Chalet Schnäggedanz I 3770 Zweisimmen BE


Rinderberg - schönried

 

Die Höhentour vom Rinderberg über den Gandlauenengrat zum Horneggli ist äusserst beliebt bei Jung und Alt. Das prächtige Bergpanorama, mit den Berner- und den Waadtländer-Alpen im Zentrum, macht die Tour zum einzigartigen Erlebnis. Alpwiesen mit Alpenrosen, Enzian und vielen weiteren Bergblumen sorgen für eine wunderbare Farbenpracht.

 

Technische Angaben

Startort: Seilbahnstation Rinderberg.

Zielort: Bahnhof Schönried.
Anreise mit der Bahn von Schönried nach Zweisimmen und mit der Gondelbahn hinauf auf den Rinderberg.

Wanderzeit: 3 h 05 Saison: Juni bis Oktober

Steigung: 70 m Aufstieg und 800 m Abstieg

Kondition: mittelschwer

Verpflegung: Rinderberg, Hornberg, Horneggli, Schönried


Beschreibung

Die Höhenwanderung beginnt bei der Bergstation der Rinderbergbahn (Zweisimmen). Die Route verläuft zuerst Richtung Gandlauenengrat. Schon zu Beginn öffnen sich schönste Aussichten auf die umliegenden Berge. Ab Gandlauenengrat folgt die Route den Wegweisern Richtung Parwengen, von wo es einen fantastischer Ausblick hinunter ins Simmental gibt. Über einen angenehmen Höhenweg wird der Hornberg mit dem grossen Bergrestaurant erreicht. Das Blickfeld weitet sich nun Richtung Freiburger- und Waadtälnder Alpen. Tief unten ist Schönrede zu erkennen. Der aussichtsreiche Abstieg verluft schliesslich via Horneggli hinunter nach Schönried.

Placeholder image